Methodenbeschreibung

Ansatz, Ziele, Hintergrund, Schwerpunkte

Kippt das Kreuzbein aus seiner natürlichen korrekten Haltung ab, hat das immer zur Folge, dass die Wirbelsäule, und damit der ganze Körper, mit all seinen Gelenken, kompensatorisch in die Fehlhaltung gezwungen werden. Diese mechanischen Zusammenhänge haben immer ganzheitliche Auswirkungen auf alle Strukturen, Funktionen und Systeme.
Die fehlgestellten Gelenke werden nun nicht nur einer enormen Überlastung und damit verstärkten Abnutzung ausgesetzt, sondern sie verursachen auch, dass es zu massiven Energieflussstörungen und damit auch zu grossen muskulären Dysbalancen kommt. Der WBA® versteht sich als ganzheitliches Behandlungskonzept mit dem Ziel, der Erhaltung oder der Wiederherstellung der Gesundheit auf allen Ebenen. Mit dem WBA® werden muskuläre Dysbalancen mit aktiven und passiven spiralen Bewegungs-, Trainings- und Stretching-Übungen nachhaltig ausgeglichen. Dabei werden Fehlstellungen des Skelettes zusätzlich mit manuellen, osteopathischen Techniken korrigiert. Mit der Meridianbehandlung werden die durch die Fehlhaltung entstandenen energetischen Blockaden harmonisiert. Mit passiven und aktiven spiralen rhythmischen Schwingungs- und Bewegungs-Techniken werden verklebte Faszien gelöst. So werden lebenswichtige Impulse vermittelt, dass die Strukturen, Systeme und Organe regenerieren und ihre natürliche Position und Funktion wieder finden. WBA® ist ein Zusammenwirken aller Systeme und Strukturen im menschlichen Körper und ist eine ausgezeichnete Schulung, Bewegungsabläufe perfekt zu koordinieren, harmonisieren, um so die erlangte Gesundheit nachhaltig zu stabilisieren.

Anerkennung Zertifikate

Unsere Ausbildungen sind nach den Reglementen der Therapeutenregistrierungsstellen EMR, ASCA, EGK und dem Schweizerischen Verband für Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich SVWBA ausgerichtet. Zurzeit befinden wir uns in der Abschlussphase der EDUQUA Zertifizierung.

Der praktische und theoretische Unterricht findet im Klassenverband statt. Die Klassengrösse ist auf 12 Schüler beschränkt. Die Ausbildungskonzepte werden laufend an die neuesten inhaltlichen und pädagogischen Erkenntnisse angepasst. (Eine Ausbildung mit Eidg. Fachausweis ist in Vorbereitung)

Die Ausbildung zum „Komplementär-Therapeuten“ mit Branchen Diplom und Eidgenössischem Fachausweis ist in Vorbereitung.

Fachausbildungen

Die gesamte WBA® beinhaltet folgende Fachausbildungen:
Abschluss
•  Diplom: Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich®
•  Diplom: Akupunktmassage

Zertifikatslehrgang
•  Neuromuskuläre Relaxation, Fascilitation und Regeneration mit dem Schwingkissen.
•  Spiralstabilisation und Haltungsschulung.

Zusammenfassug
Die gesamte WBA® beinhaltet folgende Fachausbildungen:
•  Akupunktmassage (Diplomlehrgang)
•  Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich (Diplomlehrgang)
•  Neuromuskuläre Relaxation und Fascilitation mit dem NMT Schwingkissen (Zertifikatslehrgang)
•  Ohrakupunktur, Pulstastdiagnose und 5 Elementen-Lehre (Zertifikatslehrgang)
•  Schröpf- und Triggerpunkt- Behandlung (Zertifikatslehrgang)
•  Haltungs- und Rückenschulung (Zertifikatslehrgang)
•  Bewegungs-Koordination, -Mobilisation und –Stabilisation (Zertifikatslehrgang)
•  Stretching, Muskel-Aufbau und –Ausgleich über Muskelschlingen (Zertifikatslehrgang)

Lehrkräfte
Unsere Dozenten besitzen für die jeweils unterrichteten Konzepte die entsprechende Dozenten-Ausbildung und haben mehrjährige Berufserfahrungen als WBA® Therapeut und WBA®-Dozent. Sie sind nebst ihren fachlichen Qualifikationen in der Regel auch methodisch-didaktisch ausgebildet. (SVEB1-Zertifikat)

Literatur der Schule
Wissenschaftliche Studie zum WBA®, publiziert von Dr. med. Hans Mion in der: Schweizerischen Zeitschrift, Ganzheits-Medizin 14, 414-419, Basel 2002