Muskelketten-Training, Spiralstabilisation
Becken, LWS und Urogenitaltrakt

Kurzbezeichnung
MKL 170927_8853

Kursort
8853 Lachen

Kursdauer
4 Tage

Kursdaten
27.09. - 30.09.2017

Kurskosten
CHF 960.-

Kursleitung
Rolf Ott

Kurzbeschrieb
Das spirale Muskelketten-Training basiert auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Charakteristisch für MKL sind Kräftigungsübungen basierend auf dem Prinzip der funktionellen, spiralen Bewegungen was gleichzeitig ein Dehnen und Entspannen bewirkt. So werden natürliche, korrekte Bewegungsabläufe in den Alltag integriert. Im Speziellen werden LWS-Syndrome und die damit verbundenen Beschwerden im Urogenital-Trakt gelindert.

Detaillierte Kursbeschreibung
Die Grundlagen der Bewegung, im Speziellen im Becken, LWS und Urogenitaltrakt werden erklärt.
Die Grundlagen der Trainings-Therapie bei Fehlhaltung der LWS, die Haltungsschulung, die Sensomotorische-Bewegungs-Koordination und Stabilisation über die Muskelketten werden erklärt.

Lernziele
Sie kennen die Grundlagen der Bewegung im Speziellen bei Beschwerden in der LWS und Urogenitaltrakt und wenden diese Methoden an.
Sie können Trainingspläne zur Haltungsschulung, Bewegungs-Koordination und Stabilisation über die Muskelketten im Zusammenhang mit LWS-Beschwerden zusammenstellen und instruieren.

Voraussetzungen
Sie haben das Muskelketten-Training (MKT) in den vergangenen 2 Jahren absolviert.

Zurück