Neuromuskuläre Relaxation, Fascilitation
und Regeneration mit dem Schwingkissen

Kurzbezeichnung
KSK 180120_8804

Kursort
8804 Au ZH

Kursdauer
2 Tage

Kursdaten
09.06 - 10.06.2018

Kurskosten
CHF 480.-

Kursleitung
Rolf Ott

Kurzbeschrieb
Das von Rolf Ott entwickelte Schwingkissen und die spiralen- dynamischen- Bewegungs-Einflüsse werden nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen erklärt und demonstriert. Charakteristisch für Neuromuskuläre Relaxation, Fascilitation und Regeneration mit dem Schwingkissen ist die Unterstützung der Regeneration und das lösen verklebter Fascien basierend auf dem Prinzip der funktionellen, spiralen Bewegungen was gleichzeitig ein Dehnen und Entspannen bewirkt.

Detaillierte Kursbeschreibung
Die Biomechanik und die klinischen Untersuchungen des Beckens werden erklärt.
Die klinische Untersuchung sowie die Auswirkungen bei Fehlhaltungen werden aufgezeigt und erläutert.
Manuelle, osteopathische Behandlungs-Techniken um Fehlhaltung des Beckens zu korrigieren, werden erklärt.
Methoden um muskuläre und fasciale Dysbalancen zu erkennen, sowie deren Behandlungsmöglichkeiten, werden erklärt.
Die Indikationen und die Kontraindikationen werden erläutert.
Die Auswirkungen von spiraldynamischen Mobilisationen(Bewegung) der Wirbelsäule auf dem Thera-piekissen, das lösen verklebter Fascien, die neuromuskuläre Relaxation (Entspannung) und die natürliche Regeneration von Bindegewebs-Strukturen werden erläutert.
Die Grundlagen von Stretching- und Kräftigungs-Übungen zur Stabilisation der Haltung werden erläutert.

Lernziele
Sie kennen die Grundlagen der Biomechanik und entsprechende Untersuchungs-Methoden.
Die Fehlhaltung bzw. die Unterschiede zwischen anatomischen und funktionellen Fehl-Haltungen können Sie erkennen und Therapiemassnahmen vorschlagen.
Sie können manuelle, osteopathische Techniken zur Korrektur von Fehlhaltungen anwenden.
Klinische Untersuchungs-Methoden, muskuläre und fasciale Dysbalancen zu erkennen sind Ihnen bekannt, und Sie können diese entsprechend Behandeln.
Sie kennen die Grenzen und die Möglichkeiten der Behandlung.
Sie können spiraldynamische Mobilisations-Behandlungen, Fascilitation und Regeneration auf dem Schwingkissen durchführen, lindern unerklärliche Schmerzzustände und können Heilungsprozesse anregen.
Sie können Übungen zur Stabilisation der Becken- / Wirbelsäulen-Statik erklären und vorzeigen.

Voraussetzungen
Es werden keine fachspeziefische Vorkenntnisse vorausgesetzt. Jedoch
- Vollendung des 18. Lebensjahres.
- Ein makelloser Strafregisterauszug.
- Der Teilnehmer ist körperlich und geistig gesund.
- Der Teilnehmer beherrscht die deutsche Sprache.
werden zwingend erwartet.
Für die eidg. Anerkennung ist mindestens Sekundarschulabschluss (Stufe 2) notwendig.

Zurück